Ihr Warenkorb
keine Produkte

Mit Grußkarten anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern Selbst in Zeiten digitaler Glückwünsche und E-Mails ist die klassische Grußkarte alles andere als Oldschool. Ein paar liebevolle Worte von Freunden und Verwandten schwarz auf weiß in Händen zu halten kommt schlicht niemals aus der Mode. Dank einer unvergleichlichen Anzahl an Grußkarten spiegelt sich hier mit Leichtigkeit die Persönlichkeit jedes einzelnen Lesers wieder. Grußkarten für jede Gelegenheit Ob als Beigabe zu einem Geschenk oder als Danksagung für einen schönen Abend, mit Grußkarten für alle Anlässe sind schnell die richtigen Worte gefunden. An Feiertagen Familie und Freunde nicht vergessen Ob Ostern, Pfingsten oder Weihnachten, da viele Familien durch die individuelle Karriere- und Lebensplanung über ganz Deutschland oder sogar die Welt verteilt sind, besteht nicht immer die Möglichkeit, diese besonderen Tage gemeinsam zu verbringen. Mit Grußkarten erreichen die wichtigsten Menschen im Leben an diesen Tagen nicht nur ein paar nette Worte, sondern ebenfalls das Gefühl immer einen festen Platz im Leben der Kinder, Enkel oder Eltern zu haben. Gleiches gilt natürlich auch für Freunde, deren Lebensweg nicht immer synchron verläuft und so immer die Möglichkeit besteht, sich mit Grußkarten wieder in Erinnerung zu rufen. An Geburtstagen immer die passenden Worte finden Grußkarten zum Geburtstag sind seit Generationen ein fester Bestandteil jedes Ehrentages. Vom Kindergeburtstag bis zum 100. Und darüber hinaus runden die liebevoll gewählten Worte und guten Wünsche für das neue Lebensjahr jede Party erst wirklich ab. Einzeln per Post verschickt sind Grußkarten zudem die perfekte Verpackung für Geldscheine als Präsent, da so der wertvolle Inhalt von außen nicht zu erahnen ist. In Kombination mit einem größeren Geschenk ist im Inneren von Grußkarten ausreichend Platz vorhanden, um allen Gedanken zum Geburtstagskind freien Lauf zu lassen. Danksagungen mit Grußkarten den passenden Rahmen verleihen Von der Einladung zum Essen bis zur Danksagung an die eigenen Hochzeitsgäste gibt es viele offizielle und inoffizielle Anlässe, an denen es angebracht ist, seinen Dank auch schriftlich zu formulieren. Wenn dies in einer großen Anzahl erfolgt, sollte man sich trotzdem die Zeit nehmen und ein paar persönliche Worte für jeden Einzelnen finden. Eine nette Geste ist es auch die Grußkarten zum Beispiel Blumensträußen beizulegen, welche per Boten überbracht werden. So hält der Empfänger neben dem sichtbaren Dank auch immer ein paar nette Worte in Händen, die zudem weder welken noch im Laufe der Zeit an Bedeutung verlieren. Geschäftliche Anlässe stilvoll bekanntgeben Für geschäftliche Anlässe wie etwa Geschäftsessen, Partys oder auch Weihnachtsfeiern können Grußkarten ebenfalls wie Einladungen fungieren. Durch den frei zu gestaltenden Platz im Innenraum ist viel Fläche vorhanden, um alle Details der Veranstaltung bekannt zu geben oder ein Antwortschreiben beizufügen. Durch die große Vielfalt an Motiven sind auch für geschäftliche Anlässe Grußkarten vorhanden, mit denen sich ein Unternehmen perfekt repräsentiert fühlen kann. Hochwertige Materialien und stilvolle Details machen dabei selbst schlichte Grußkarten zu absoluten Hinguckern. Wie Grußkarten das ganze Leben begleiten Grußkarten dienen auch als Erinnerungen der schönsten Kapitel des Lebens. Aufbewahrt werden diese im Handumdrehen zu einer Chronik des eigenen Lebenslaufs. Geburt und Taufe in einem sehr persönlichen Rahmen bekanntmachen Die Geburt eines Kindes wird heute viel zu häufig nur durch ein Inserat in der Zeitung bekanntgegeben. Sehr viel persönlicher ist es Familie, Freunde und Bekannte mit Grußkarten über die Geburt eines neuen Erdenbürgers in Kenntnis zu setzten. Dieser Verkündung kann zudem gleich ein Foto des Kindes mit den Eltern oder älteren Geschwistern beiliegen, um die Nachricht gleich mit einem niedlichen Gesicht verbinden zu können. Natürlich ist auch die Taufe eines Kindes ein willkommener Anlass mit Grußkarten Gäste über das Datum, die Zeit und den Ort zu informieren. Besonders zauberhaft ist dies, wenn nicht die Eltern, sondern das Baby selbst als Gastgeber auftritt und es den Adressanten so schwer macht die Einladung auszuschlagen. Die eigene Heirat mit Familie und Freunden teilen Grußkarten können vor und auch nach der Hochzeit gleich zu mehreren Terminen und Anlässen Verwendung finden. Neben der eigentlichen Einladung zur Hochzeit, kann auch der Polterabend oder Junggesellenabschied so angekündigt werden. Mit einem beiliegenden Antwortschreiben wird sogar die Planung des Brautpaares erleichtert, da so sehr frühzeitig feststeht, welche Gäste vorhaben an der Hochzeit teilzunehmen, ob diese in Begleitung erscheinen und ob zum Beispiel beim Essen auf Allergien Rücksicht genommen werden muss. Nach den Feierlichkeiten bieten die oftmals leeren Innenseiten der Grußkarten zudem ausreichend Raum, um sich für eine ausgelassene Feier und die zahlreichen Präsente persönlich zu bedanken. Mit Trauerkarten respektvoll sein Beileid ausdrücken Bei der Beerdigung ist die Familie oft emotional so ergriffen, dass kaum Zeit für ein paar Worte des Mitgefühls bleiben. Mit Grußkarten besteht die Möglichkeit seine Erinnerungen an den Verstorbenen festzuhalten und somit den Angehörigen per Post zukommen zu lassen. Auch wenn es oft einige Zeit benötigt, ist es doch für viele Menschen ein großer Trost zu wissen, wie tiefe Spuren und Erinnerungen eine geliebte Person nicht nur in ihrem Leben hinterlassen hat. Natürlich können so auch Angehörige ihrer Trauer Ausdruck verleihen, die etwa nicht selbst zur Trauerfeier oder Beerdigung anreisen können. Grußkarten für alle Generationen Damit Grußkarten von Kindesbeinen an gut ankommen, gibt es eine große Auswahl an Motiven für alle Altersstufen. Dies garantiert nicht zuletzt, dass die verschenkte Karte nicht nur für einen Tag oder Anlass für ihren neuen Besitzer von Bedeutung ist. Kinder in jedem Alter mit Grußkarten zum Lachen bringen Bereits im Vorschulalter entdecken Kinder ihre Liebe zu Grußkarten, aufgrund der sehr oft lustigen Motive im Comicstil oder der Abbildungen von Tieren. Selbst wenn Kinder noch nicht lesen können wissen sie, dass zum Beispiel Verwandte die weit entfernt leben an ihrem Geburtstag oder Feiertagen fest an sie denken. Gerne können auch Erwachsene hier wieder zum Kind werden und mit Buntstiften ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Im Teenageralter dürfen die Karten dann gerne auch etwas ironischer werden und die ein oder andere Spitze gegen die im Zeitraffer zu Erwachsenen werdenden Jugendlichen bereithalten. Erwachsene mit den richtigen Worten und Motiven emotional berühren Während das Motiv für einen Erwachsenen auszuwählen oft bereits eine gefühlte Ewigkeit benötigt, sind die richtigen Worte zu verfassen oft noch eine schwerere Aufgabe. Einige Grußkarten nehmen einem diese Aufgabe bereits ab, in dem sich dort Wünsche, Sprüche oder Zitate wiederfinden, die genau das ausdrücken, was einige Menschen nur unter Mühe selbst verfassen können. Damit diese Grußkarten dennoch eine persönliche Note erhalten, kann zum Beispiel der Name des Adressaten und die Unterschrift handschriftlich erfolgen oder vielleicht ein gemeinsames Foto beiliegen. Senioren mit nostalgischen Motiven eine Freude bereiten Viele moderne Grußkarten werden von älteren Generationen als zu provokativ oder ironisch empfunden. Natürlich gibt es auch für diese Fälle stilvolle Grußkarten, die sich oftmals an historischen Motiven orientieren. Auch mit Landschaftsaufnahmen oder aufwendig gestalteten Blumendrucken zaubert man ohne große Mühe ein Lächeln in das Gesicht älterer Familienmitglieder oder Bekannten. Mit etwas Kreativität verwandeln sich auch einfarbige Grußkarten etwa mit einem Kindheitsfoto des Adressaten in eine Reise in die Vergangenheit. Kombiniert mit wohl gewählten Worten wird die selbst gestaltete Karte mit Sicherheit einen Ehrenplatz erhalten. Bunte Designvielfalt für jede Persönlichkeit Die Auswahl der richtigen Grußkarten gleicht für viele einer Wissenschaft. Dies liegt schlicht daran, dass die Karte einfach perfekt zum Anlass oder einer Person passen muss. Dank der vielfältigen Designs wird die Auswahl von einer zeitraubenden Pflicht zu einer mit Leichtigkeit vorgeführten Kür. Farbe in die bunte Welt der Grußkarten bringen Farben erregen nicht nur die Aufmerksamkeit des Betrachters, sondern können sich auch positiv auf die Stimmung auswirken. Ob einfarbig, Farbmixe oder Muster mit bunten Grußkarten mit jedem Anlass kann auch die Front der Karte wechseln. Zur Geltung kommen Farben sowohl bei gezeichneten Motiven als auch Fotografien, die oft durch die Farbvielfalt wie ein Gemälde wirken. Nach wie vor beliebt sind jedoch auch schwarz-weiß Motive, welche je nach Lust und Laune und dem passenden Inhalt der Grußkarten ebenfalls Farbe ins Leben bringen können. Mit Motiven Emotionen wecken Das Motiv auf der Front der Grußkarten sticht immer als Erstes ins Auge und wirkt daher wie eine Visitenkarte. Gefällt dieses Motiv durch seine Originalität oder auch seinen klassischen Charakter, macht es zusätzlich neugierig darauf mehr über den Inhalt der Grußkarten zu erwecken. Innerhalb weniger Sekunden kann ein Motiv den Betrachter so in seinen Bann ziehen, dass selbst der Alltag für einen Augenblick in Vergessenheit gerät. Ist der Inhalt dann noch positiv und enthält ein paar Worte des Dankes, eine Einladung oder gute Wünsche zum Geburtstag ist die Überraschung perfekt gelungen. Nicht selten werden Grußkarten auch gezielt wegen der Motive über Jahre hinweg aufbewahrt und wie ein Schatz gehütet. Sprüche - Grußkarten mit einer Prise Selbstironie würzen Viele Grußkarten enthalten bereits auf der Front oder im Inneren Sprüche, welche den Leser zum Schmunzeln oder Nachdenken anregen sollen. In Kombination mit dazu passenden Motiven werden Grußkarten zu einem eindrucksvollen Statement, welches einen Anlass oder einen Tag mit Witz oder auch Sarkasmus auf den Punkt bringt. Wichtig ist es jedoch vor der Auswahl auch an den Humor des Adressaten zu denken, was für den einen eine lustige Pointe ist, wird vom nächsten vielleicht als Provokation empfunden. In diesem Fall muss jedoch nicht auf Sprüche verzichtet werden, diese sollten nur mehr aus Weisheiten bestehen als Ironie beinhalten. Grußkarten, die auch die Sinne ansprechen Das Leben besteht nicht nur aus Worten. Das haben natürlich auch die Hersteller von Grußkarten erkannt und ihr Sortiment mit einer bunten Mischung aus Formen, optischen Effekten und Tönen so bunt wie die Welt selbst gemacht. Mit Melodien Botschaften auch akustisch untermalen Wenn beim Öffnen von Grußkarten plötzlich eine Melodie ertönt ist zuerst die Überraschung und danach die Freude groß. Ob zum Geburtstag oder an Weihnachten gibt es eine ganze Reihe von Melodien, die auch ohne Gesang sofort wiedererkannt werden. Da diese Grußkarten neben den Augen auch das Gehör ansprechen, bleiben sie im Vergleich mit anderen Grußkarten sehr viel länger im Gedächtnis. Zudem eignen sich Melodien perfekt dafür, wenn man zum Beispiel Weihnachtsgrüße an die ganze Familie verschickt und somit mehrere Generationen Gefallen an einer Grußkarte finden sollten. Natürlich mögen auch Kinder die Melodien sehr gerne, da sie selbst wenn sie die Worte noch nicht lesen können, an den Motiven und der Melodie gefallen finden. 3D nicht nur im Kino erleben 3D Motive werden nicht nur für die Filmbranche immer wichtiger. Auf Grußkarten lassen 3D Techniken die Motive beinahe lebendig werden. Gleiches gilt auch für weitere optische Effekte wie etwa Hologramme. Diese wirken zudem oft so dekorativ, dass diesen Grußkarten mit Sicherheit ein Platz am Kühlschrank oder einer Pin Wand sicher sind. Moderne Karten sprechen jedoch häufig auch noch weitere Sinne wie etwa den Geruchssinn an. Anstatt Blumen oder Gebäck nur zu sehen, ist es bei diesen Grußkarten mit Duft ebenfalls möglich, diese auch mit der Nase zu erschnuppern. Mit neuen Formen auch die Perspektive auf Grußkarten ändern Grußkarten müssen nicht immer rechteckig oder quadratisch sein, um dem Inhalt einen passenden Rahmen zu bieten. Aktuell sind Grußkarten in beinahe allen Größen und Formen erhältlich. Sehr ansprechend gestaltet sind dabei zum Beispiel Grußkarten in der Form eines Blumenstraußes zum Hochzeitstag oder auch als Teddybär für den Kindergeburtstag. Diese Grußkarten stechen nicht nur optisch hervor, sondern verleihen Grußkarten auch einen Hauch mehr Persönlichkeit. Grußkarten mit etwas Kreativität individueller gestalten Um Grußkarten Leben einzuhauchen, stehen neben Worten noch viele weitere kreative Ventile zur Verfügung. Mit Fotos oder Zeichnungen wird auch das Innere der Grußkarten anschaulich und mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet. Mit Fotos Grußkarten mehr Persönlichkeit verleihen Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Dieses Sprichwort gilt natürlich auch in Zusammenhang mit Grußkarten. Vom ersten Babyfoto, über Fotos des Abschlussjahrgangs für das Klassentreffen bis zu Bildern eines zukünftigen Brautpaares ist ein Foto oft sehr viel aussagekräftiger als lange Beschreibungen. Wird das Bild im Inneren der Grußkarte fixiert ist es zudem auf dem Postweg vor Kratzern geschützt und erreicht sein Ziel ohne Beschädigungen. Neben Einladungen ist ein Foto ebenfalls eine gute Möglichkeit eine Danksagung nicht nur mit Worten, sondern auch einem Lächeln zu unterstreichen. Mit Zeichnungen den kreativen Spielraum perfekt ausnutzen Das freie Feld im Inneren von Grußkarten muss nicht zwangsläufig immer mit Worten ausgefüllt werden. Wer über die nötige künstlerische Begabung verfügt, kann ebenfalls das weiße Papier mit einer Zeichnung oder dem Portrait des Adressaten ausfüllen. Ob klassisch, modern oder futuristisch, hier gibt es keine Regeln, sondern nur die eigene Fantasie als Inspiration. Dies ist besonders für Vorschulkinder eine große Freude, die somit die Botschaft der Karte auch ohne die Hilfe eines Erwachsenen entschlüsseln können. Texte entweder gezielt auswählen oder selbst verfassen Nicht in jedem Menschen versteckt sich ein großer Poet, der es schafft, seine Gefühle und Empfindungen mit wenigen Worten auf Papier zu bannen. Bei Grußkarten ist es daher möglich, sowohl vorgefertigte Texte zu erwerben oder auch Wünsche oder Einladungen selbst zu verfassen. In beiden Fällen kann man die Grußkarten noch persönlicher gestalten, indem zum Beispiel der Name des Adressaten in Schönschrift oder Kalligrafie verfasst wurde und so aus dem restlichen Schriftbild deutlich hervorsticht. Selbst verfasste Texte sollten möglichst persönlich und nicht zu geschliffen formuliert werden, damit der Leser den Verfasser in den Zeilen auch wiedererkennt und nicht erst zwischen den Zeilen der Grußkarten suchen muss. Denn auch holprig formulierte Zeilen können zu Tränen rühren, solange sie aus dem Herzen kommen.

Shopsoftware by Gambio.de © 2016